Reiseschnäppchen Reiseangebote
Reiseportal Lastminute4u
Lastminuteurlaub

Urlaub in der unberührten Natur der Donana.

Mit 50.720 ha Nationalpark und 54.000 ha Naturpark ist das am Guadalquivir-Delta gelegene einzigartige Ökosystem „Coto de Doñana“ eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete Europas. Von der UNESCO wurde es zum Biosphärenreservat und Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.   Unberührte Strände, Fossile und Wanderdünen, die Cotos, die Vera, Marschland, Galeriewälder - die verschiedenen Ökosysteme Doñanas bieten eine ungeheure Vielfalt an Flora und Fauna, von der zahlreiche Vogelarten und bedrohte Tierarten wie der iberische Luchs hervorzuheben sind. Mit dem Ziel, das wertvolle Natur- und Kulturerbe Doñanas zu verbreiten, entstanden 2000 die „Iniciativas de Desarrollo Sostenible Doñana 21“ (IDS), eine Einrichtung, die sich für den Umweltschutz engagiert und Tourismusdienstleistungen sowie Produkte aus der Gegend anbietet. Von der Fundación Doñana 21 gefördert gehören touristische Unternehmen wie Doñana Tour, Marismas del Rocío, Doñana Ecuestre, Camping La Aldea, Cortijo Los Mimbrales und Vera la Palma dazu. Der Übergang von den unberührten, vom Wind erodierten Stränden zur Vera oder dem subtropischen Gebiet der Galeriewälder, die vom unergründlichen Marschland, dem „Coto“ umgeben sind, offenbart eine außerordentlich schöne sowie gleichzeitig von Kontrasten geprägte Landschaft. Die feinen Sandstrände von Doñana bilden den Lebensraum großer Gruppen von Küstenvögeln wie der Silbermöwe und der Seeschwalbe, zu denen im Winter die Meeresenten wie die Trauerente hinzukommen. Die Wachtürme, die sich in dieser unberührten Landschaft befinden, beherbergen Wanderfalken und Eulen.

Die höchste Düne Doñanas und Filmkulisse einiger Szenen des Spielfilms „Lawrence von Arabien“.

Die Küstenwinde haben eine Landschaft von eigentümlicher Schönheit geformt. Sie besteht aus den Dünen, auf denen Wacholder und Pinienwälder wachsen. Hervorsticht der Cerro de los Ánsares, die höchste Düne Doñanas und Filmkulisse einiger Szenen des Spielfilms „Lawrence von Arabien“. In dem beständigsten Ökosystem der Doñana, das aus durch Mittelmeersträuchern und Heidekraut befestigten Sanddünen besteht, wachsen Eukalyptusbäume und Pinien, die u.a. Luchsen, Hirschen und Kaiseradlern Schutz bieten. Eine Grenze, die die Cotos vom Marschland und dieses von den Dünen trennt.  In diesen grünen Weiden findet der Besucher Korkeichen, die von Störchen, Fischreihern und Löfflern zum Nisten benutzt werden. Diese im Sommer trockene und rissige Ebene, die die Hälfte des Naturparks einnimmt, empfängt im Herbst, wenn sie von den ersten Regenfällen überschwemmt wird, Tausende Vögel aus Nord- und Mitteleuropa. Die beeindruckenden suptropischen Galeriewälder bilden sich  entlang von Bächen wie dem Arroyo de Rocinas. Ihre reiche Vegetation zieht große Raubvögel, Ufervögel  sowie Luchse und Otter an.

Günstige Reiseangebote für Spanien erhalten Sie in unserem Online Reisebüro unter www.Lastminute4u.de

Urlaub Erholung
© 2016 Lastminute4u.de
Quelle: FVA Spanien / pairola-media
i