Reiseschnäppchen Reiseangebote
Reiseportal Lastminute4u
Lastminuteurlaub

Griechenland - Epiros ist der Geheimtipp zwischen Bergen und Meer.

Die Region Epiros, geprägt von wilden Landschaften, idyllischen Gebirgsdörfern und üppiger Vegetation im Landesinneren, sowie traumhaften Buchten an der Küste, laden zum Bad im klaren Wasser des Ionischen Meeres ein. Nur wenig hat die Landschaft dieser Region mit dem hinlänglich bekannten Bilderbuch-Griechenland gemeinsam. Und gerade das macht diese Gegend so reizvoll.

Verschwenderisches Grün und Kalksteingebirge.

Üppiges, verschwenderisches Grün und Kalksteingebirge mit tiefen Schluchten prägen die Gegend. Von der Wasserarmut des übrigen Griechenlands ist nichts zu spüren. Viele Bäche und Flüsse suchen hier ihren Weg zum Meer. Die aus Naturstein erbauten Gebirgsdörfer haben ihren herben Charme bewahrt. Die Menschen begegnen Besuchern freundlich und interessiert. Das ist die eine Seite des Epiros, die andere ist Sonne, Strand und Meer.

Von Igoumenítsa bis Préveza

An der Küste wechseln sich bewaldete, felsige Ufer mit schönen Sandstränden ab. Von Igoumenítsa bis hinunter nach Préveza gibt es zahlreiche Naturstrände und viele ruhige, einsame Badebuchten. Das kleine Örtchen Sívota und die Hafenstadt Párga sind bei Griechenlandreisenden wegen ihrer zauberhaften Strände besonders beliebt. Mit seinen rund 700 Einwohnern liegt Sívota in einer lieblichen Hügellandschaft, umgeben von Olivenbäumen und Platanen. Vor der Hafenbucht liegen vier kleine Inselchen, die in den Sommermonaten mit dem Boot angelaufen werden.

Párga und die venezianische Festungsruine.

Das Bild von Párga wird durch die venezianische Festungsruine geprägt, die oberhalb der Stadt thront und einen weiten Blick über die Bucht mit ihren vorgelagerten Inseln bietet. Sívota verbindet Meer und Berge perfekt miteinander: Wanderer freuen sich über ausgedehnte Touren in die atemberaubende Bergwelt, Sonnenanbeter genießen die Einsamkeit in traumhaften Badebuchten. In den Tavernen, Cafés und Bars des Ortes wird abends für Unterhaltung gesorgt. Auch kulturelle Highlights bietet die Region: In Dodoni etwa, der ältesten Orakelstätte Griechenlands, deuteten Priester im 13. Jahrhundert vor Christus das Rauschen der "Heiligen Eiche". Die Ausgrabungen können heute noch besichtigt werden.

Der Geheimtipp: Das Drei-Sterne Hotel Mikros Paradisos in Sívota

Das Drei-Sterne Hotel Mikros Paradisos in Sívota ist ein echter Geheimtipp für Griechenlandliebhaber. Das Haus liegt an einer der schönsten Badebuchten der Gegend und wird von den zahlreichen Stammgästen sehr geschätzt. Das familiär geführte Hotel befindet sich in einer weiten Gartenanlage, behagliche Sitzecken laden zur Erholung im Schatten der Olivenbäume ein.

Ausflugtipps:

• Zagória-Dörfer mit ihren traditionellen Steinhäusern und den schönsten, noch erhaltenen Steinbogenbrücken.

• Paxí und Antípaxi

• Metéora-Klöster

• Korfu

• Wandern durch die Víkos-Schlucht

Sehenswertes:

• Vikos-Aoos Nationalpark Eindrucksvolle, natürliche Landschaft zum Schutz bedrohter Pflanzen und Tierarten.

• Tropfsteinhöhle von Perama Bizarre Säulengebilde, die über Jahrhunderte gewachsen sind.

• Ausgrabungen von Dodoni Die älteste Orakelstätte Griechenlands, wo im 13. Jahrhundert v. Chr. die Priester das Rauschen der "Heiligen Eiche" deuteten.

• Nekromantion (Totenorakel) Nach der griechischen Mythologie der Eingang zum Hades. Über den Acheron brachte der Fährmann Charon die Seelen der Verstorbenen in die Unterwelt.

• Zalongo Ein trauriges Stück Geschichte aus den zahlreichen Eroberungskriegen. Um der türkischen Sklaverei zu entgehen, stürzten sich die Frauen des Dorfes Souli mit ihren Kindern vom Zalongo-Berg.

• Kassiopi Im 3. Jahrhundert v. Chr. gegründet und rund 500 Jahre später von den Römern zerstört. Reste zweier Theateranlagen sind noch zu sehen.

• Ioannina Hauptstadt des Epiros in schöner, malerischer Lage am Pamvotis-See, mit interessanter, orientalisch anmutender Altstadt.

• Parga Malerisches, lebendiges Küstenstädtchen an einer schönen Bucht.

• Nikopolis Von Kaiser Augustus gegründete Stadt in der Nähe von Préveza.

Quelle: Attika Reisen / pairola-media

Preisgünstige Reiseangebote für Griechenland finden Sie auf Lastminute4u.de

Urlaub Erholung
© 2016 Lastminute4u.de