Last Minute Reisen

Familienurlaub im Incekum Beach Resort

incekum beach resort
Ach ja, der Sommerurlaub steht bevor und wir haben diesmal Lastminute eine Woche Hauptsaison und eine Wochen Nebensaison im Incekum Beach Resort gebucht. Aber ganz ohne Arbeit geht es ja doch nicht. Schnell die Bewertungsbögen eingepackt und ab geht es zum Familienurlaub in die Türkei. Was uns wohl in diesem Urlaub erwartet?
Das Restaurant des Incekum Beach Resort. Foto: HS7

Der Flug mit der Condor von Hamburg nach Antalya:

Unser Flug mit der Condor sollte am Vormittag ab Hamburg losgehen. Wir haben uns extra für diese Flugzeit entschieden, da wir nicht erst um 02:00 Uhr im Incekum Beach Resort ankommen wollten. Diese Reise kostete dann im Vergleich zum späteren Abflug mehrere hundert Euro Aufschlag, um so enttäuschter waren wir, als ein paar Tage vor Abflug eine Flugzeitenänderung der Condor bei uns eintrudelte. Wahrscheinlich hat die Condor mal wieder 2 Maschinen aus „wirtschaftlichen Gründen“ zusammengelegt, und wir wurden auf den späteren Flug umgebucht. Was uns daran besonders störte war die Tatsache, dass die gleiche Reise mit dem späteren Flug, halt ein paar hundert Euro günstiger gewesen wäre. Die Differenz bekommt man leider nicht erstattet.
condor innenraum
Doch geschafft! Ein Foto aus dem Innenraum von unserem Condor Ferienflieger. Foto: Lastminute4u.de

Das Flug mit der Condor:

Das Flugzeug der Condor überzeugte durch eine gute Beinfreiheit und einem angenehmen Start und einer weichen Landung. Das Ganze trotz Gewitter über dem Flughafen von Antalya! Das Flugzeug war sauber und machte rundum einen guten Eindruck. Nur die Klimaanlage funktioniert an diesem Tag nicht. Der Kapitän des Fluges scherzte noch über die Bordanlage: „Wenn wir die Reisehöhe erreichen werde ich mal das Fenster aufmachen, dann wird es schlagartig kälter.“ Die Flugcrew hatten leider nicht so gute Laune. Als wir ein Foto vom Gang in Richtung Cockpit machten, ist eine Stewardess zu uns gekommen und obwohl sie nicht mit dem Gesicht auf dem Foto zu erkennen war, verlangte sie, dass wir dieses Bild vor ihren Augen löschen sollten. Sie und ihre Flugbegleiter möchten nicht bei der Arbeit fotografiert werden. Dafür werden sie nicht bezahlt, so die Argumentation der Flugbegleiterin. Das Bild wurde dann vor den Augen der Flugbegleiterin gelöscht und danach wandte sie sich auch an die anderen Reisenden, die ein Foto vom Innenraum des Flugzeuges machten und verlangte auch bei denen eine Bildlöschung. Die gute Frau konnte so ca. 30 min nicht ihrem regulären Job nachgehen, da sie sich mehr mit den Reisenden und deren Urlaubsfotos beschäftigte. Uns beschlich das Gefühl, dass diese Damen vielleicht den falschen Beruf gewählt haben. Sie stehen in der Öffentlichkeit, da kann man mit Sicherheit nicht jedesmal verhindern, dass Fluggäste Bilder von ihrem Urlaubsflug machen.. Egal, die Crewmitglieder auf den es bei einem Flug ankommt, sprich die Piloten, waren gut drauf und machten einen sehr guten Job.
Nach dem wir zum Sinkflug angesetzt hatten, setzte uns der Flugkapitän von einem Gewitter über dem Flughafen von Antalya in Kenntnis. Es war ein unbeschreibliches Gefühl, nachts im Dunkeln bei dutzenden zuckenden Blitzen, butterweich auf dem Flughafen von Antalya zu landen. Wow, das hatten wir bei Sonnenschein schon viel schlechter erlebt.
© 2016 Lastminute4u.de - Alle Rechte vorbehalten.